Die Liga-Senioren
Herzlich willkommen! > Spiel- und Zählformen > Extra day score EDS

Extra day score EDS

- vorgabewirksame Privatrunden

Privatrunden können unter folgenden Voraussetzungen vorgabewirksam gespielt werden:

Extra Day Scores können nur auf dem Heimatplatz des Spielers gespielt werden

Ein EDS muss vor Beginn der Runde beim Heimatverein angemeldet werden mit:
                                      Datum der Runde

                                      Name des Spielers

                                      Name und Vorgabe des Zählers

                                      Bezeichnung der Zählspielabschläge,

                                      von denen gespielt wird (z.B. gelb)

die Brutto-Schläge des EDS sind auf einer Zählkarte einzutragen und unverzüglich nach der Runde - von Zähler und Spieler unterzeichnet - beim Heimatverein abzugeben

wird die Karte nach Anmeldung/Registrierung eines EDS nicht abgegeben, wird die DGV-Stammvorgabe um 0,1 Punkte heraufgesetzt

der Zähler eines EDS-Spielers braucht selbst DGV-Stammvorgabe 36 oder besser

Spieler der DGV-Vorgabenklassen 5 und 6 können beliebieg viele EDS einreichen

Bei Vorgabenklasse 4 und 3 dürfen max. so viele EDS eingereicht und berücksichtigt werden, wie im jeweiligen Kalenderjahr vorgabenwirksame Wettspielergebnisse erspielt und in die Vorgabenverwaltung übernommen wurden

Spieler der DGV-Vorgabenklasse 1 bis 2 dürfen keine EDS einreichen

Die erstmalige Erspielung einer DGV-Stammvorgabe kann nur in einem vorgabewirksamen Wettspiel erfolgen (Turnier)